Baseball since 1994

Newskategorien

NLB

Cadets

Archiv

CADETS: gewinnen beide Spiele

Die Hunters-Cadets gewinnen gegen die SG Cardinals/Frogs/TruckStars 6-5 und Geneva Baseball 8-6.

Nach zwei verlorenren Duellen gegen die SG Cardinals/Frogs/TruckStars stand der letzte Vergleich der Vorrunde gegen dieses Team an.
Die Hunters starteten mit Jason Dubach auf dem Mound. Er startete stark und hielt die SG CFT in Schach und lies in 3 starken Innings nur 1 run zu.
Die Hunters waren etwas fleissiger und aggressiver und risikofreudiger beim Baserunning und brachten 3 runs nach Hause.
Im 4. Inn übernahm Freddy Martinez den Hügel und lies in diesem Inning nichts anbrennen und die Hunters setzten noch einen oben drauf. Die Teams gingen somit mit einer 4-1 Hunters-Führung ins letzte Inning.
Was war denn nun los? Kam etwas nervosität auf? Plötzlich schlichen sich Fehler in der Defense ein, das Pitching war plötzlich nicht mehr unwiderstehlich und die SG CFT scorten 4 Runs in diesem Inning.
Gut sind die Hunters das Heim-Team in diesem Spiel und konnten nochmals zum Punkten antreten. Sie machten dies sehr konzentriert. Im gegensatz zu früheren Innings kontrollierten sie die Strikezone und schwangen nur noch auf Strikes. Dies half ihnen nebst einem Hit und einigen Walks, wild Pitch einen Run zu scoren und das Spiel auszugleichen.
Der SG CFT-Pitcher wurde immer nervöser und wilder und lies wiederum einige Walks folgen bis zum Bases loaded. Und zum Schluss nochmals ein Walk obendrauf und das Spiel war mit 6-5 gewonnen. Es war ein Super-Spannendes Spiel, welches die Hunters fast noch aus den Händen gegeben haben.

Inn. 1 2 3 4 5 TOT
CFT 0 0 1 0 4 5
Hunters 2 0 1 1 2 6

Das zweite Spiel dann gegen die Geneva Baseball. Wir wussten aus der Spielbeobachtung des Spiels Genf – SG CFT, dass die Schweizer Pitcher nicht allzu stark waren, aber der Japaner der ab dem 3. Inning werfen wird, absoult die Kontrolle über die Zone hat. Also musste es das Ziel sein in den ersten zwei Innings möchlist ein grosses Polster zu schaffen.
Jason Dubach startete als Pitcher für die Hunters. Im ersten Inning hatte er alles im Griff. Im zweiten bekam er je länger je mehr Probleme die Strikezone zu finden Er wurde dann von Justin Dubach abgelöst und dieser beendete das Inning.. Die defense musste nach ein paar kleinen Fehlern den Genfern 2 Runs zugestehen. Im gegenzug scorten die Hunters 6 Runs. Dann ging es gegen den Japanischen Pitcher. Es wurde die erwartet schwierigen Innings mit sehr wenigern Baseläufern für die Hunters. Aber durch wiederum gutes und aggresives Baserunning konnten bis ins 5. Inning trotzdem 2 Runs erzielt werden.
Bei den Hunters stand ab dem 3. Inning Freddy Martinez auf dem Mound. Leider war er etwas undkonstant oder wollte es zu Gut machen. Ein paar wilde Pitches, Hit by Pitch erlaubt es den Genfern bis Ende 4. Inn 2 Runs zu erzielen. Die Genfer als Heimteam kamen mit einem 8-4 Rückstand zu ihrem vermeintlich letzten Schlagdurchgang.Freddy hatte siche wieder etwas gefangen, aber leider half ihm die Defens nicht und machte es mit unnötigen Fehler nochmals Spannend. 2 Runs scorten Sie zum 8-6 und hatten die mehrere Läufer auf den Bases. Nur nicht noch mehr Fehler und hoffentlich keinen Lucky-Hit der Genfer. Die Hunters behilten das bessere Ende für Sich und Freddy beendete das Spiel mit einem Strike-Out.

Inn. 1 2 3 4 5 TOT
Hunters 5 1 1 0 1 8
Geneva 0 2 2 0 2 6

Die Hunters haben nur in 2 Innings keine Runs erzielt. Dies zeigt, dass jeder im Team Punkte machen kann.
Es waren 3 Spannende Spiele Auf der Thuner Allmend, von guten Cadets-Teams.

Für die Hunters im Einsatz:
Jan Ramsauer, Justin Dubach, Jason Dubach, Freddy Martinez, Denis Reinhard, Elias Utiger, Fabio Vuono, Justin Ammeter, Lars Ammeter, Nils Laibi.

 

Mit diesen 2 Siegen haben die Hunters nun 3 Siege und 3 Niederlagen und liegen bie Halbzeit der Vorrunde momentan auf Rang 2.
Rangliste und weitere Resultate: http://www.spielplan.ch/Cadets

 

Nächste Spiele der Hunters:
Cadets:        6. Juni in Genf gegen die Geneva Baseball und SG Unicorns/Egales
Juveniles:   31. Mai in Therwil gegen die Therwil Flyers und SG Challengers/TruckStars
U18:            30. Mai in Dulliken gegen die Barracudas und SG TruckStar/Challengers
NLB:           31. Mai in THUN gegen die Zürich Challengers

 

 

CADETS: Kommenden Sonntag Spieltag in THUN

Die Cadets sind nicht so erfolgreich in die Saison gestartet.
Zweimal verloren sie schon gegen die SG Cardinals/Frogs/TruckStars. Kommenden Sonntag bietet sich die letzte Gelegenheit das Team einmal zu schlagen.
Als drittes Team werden die Geneve Baseball erwartet.

Kommt und unterstützt unsere Junioren auf der Allmend in THUN.

17. Mai, Thun Allmend
10 Uhr  SG Cardinals/Frogs/TruckStars – THUN HUNTERS
12 Uhr  Geneva Baseball – SG Cardinals/Frogs/TruckStars
14 Uhr  THUN HUNTERS – Geneva Baseball

NLB: Split gegen die Challengers

Unser erstes Spiel in Zürich gegen die Challengers startete harzig. In den ersten Innings lagen wir hinten (1-6 hinten nach 4 Inn) und kamen nicht richtig ins Spiel. Doch dann konnten wir den Spies drehen. Mit ein paar guten Runs konnten wir schliesslich punkten und haben das Spiel 11:7 gewonnen. Nach einer 30 minütigen Pause starteten wir das 2. Spiel. Trotz ein paar guten Hits gelang es uns nich mehr zur Form des 1. Spiels zurück zu gelangen. Nach harten Kampf und vollem Einsatz endete die 2. Partie mit einem Endstand von 4:14. Jedoch denke ich, mit ein paar guten Trainingseinheiten und vollem Einsatz gelingt es uns beim Rückspiel in 2 Wochen beide Spiele zu Gewinnen. Daniel Blaser

 

Nachtrag:
Seit Jahren Heute erstmal wieder unser Resultat in der Zeitung:
Thuner Tagblatt vom 12.5.2015
Resultat TT 12.5.2015

Cadets verlieren zwei Mal

Der Spieltag Heute war der Tag der Premieren.

Das erste Spiel gegen die SG Cardinals/Frogs/TruckStars.
Die Hunters starteten nicht schlecht und der Lead-Off Jan Ramsauer erreichte das erste Base und scorte einen Run nach mehreren Steals/Bunts/Fake Bunts. Leider blieb es nach 2 sehr knappen Outs auf den Bases bei diesem Run. Dann die Premiere von Jan Ramsauer als Pitcher. Das erste Inning lief ihm nicht so gut. Er war aufgeregt und und brachte die Bälle nicht so oft in die Zone. Auch die Defense war ungewöhlich aufgestellt und funktionierte nicht optimal. Der Gegner konnte 5 Runs mit mehreren Walks und einigen nicht ganz geglückten Spielzügen erreichen. In den nächsten 2 Innings steigerte sich Jan enrom und warf immer besser und konnte sich auch seine ersten Strike-Outs notieren lassen und musste nur noch 3 Runs zulassen. Leider konnte sich die Offense nicht auch steigern und die Hunters hatten nur vereinzelt Läufer auf den Bases. Diese jedoch machten einen super Job und holten das bestmögliche heraus.
Im letzten Inning kam es dann zur zweiten und dritten Premiere. Hunter Miguel Mosimann hatte auch seine Premiere als Pitcher und Fabio Vuono als Catcher. Miguel startete auch leicht nervös aber fand doch recht gut die Strike-zone. Er musste nur noch einen Run zulassen. Das Spiel endete 9-3. Das Pitching war übers Ganze gesehen solide und kann sicher noch mehr eingesetzt werden. Nur in der Offense hatten die Hunters nicht allzuviel zu bieten.

Das zweite Spiel dann gegen die Hünenberg Unicorns.
Leider wiederholte sich das erste Spiel. Das Pitching war meist solide. Aber die Offense war zu harmlos und ein paar Fehler zu viel im Feld reichte nicht. Das Spiel ging auch 9-3 verloren.

Ein Dank geht an Jason Kratiger (Flyers) fürs aushelfen den ganzen Tag und Jonah Schallter,Michael Lüscher (Cardinals) für das letzte Spiel.

Die nächsten Spiele kommenden Sonntag, 17.5. in THUN.

NLB: Samstag ein Auswärtsspiel in Zürich

Kommenden Samstag spielen die Hunters auf dem schönen Spielfeld in Zürich Heerenschürli einen DH gegen den 2014 Gruppensieger, die Zürich Challengers.

Spielbeginn
Spiel 1: 11 Uhr
Spiel 2: ca 14 Uhr

Spielort: Baseballfeld Zürich Heerenschürli

  • Spiele 33/34 17. Mai 2015
    Spiele DEV-FRO provisorisch auf den 15.08 angesetzt
  • Spiele 17/18 14. Mai 2015
    DEV-BAR neu angesetzt am 31. Mai
  • Spiele 33/34 14. Mai 2015
    DEV-FRO verschoben vom 31. Mai auf den 13. Juni aufgrund der Verschiebung der Spiele 17/18
  • Spiel 1021-1026 9. Mai 2015
    Slowpitch-Turnier in Hünenberg eingetragen
  • Spiele 15/16 3. Mai 2015
    neu am 11.07 - dafür zählen Spiele 45/46 vom 5.7 für die Rangliste nach Phase 1