Waldfondue 2017

Am Samstag Morgen wurden alle vorbestellte Zutaten fürs Waldfondue abgeholt. Angemeldet haben sich über 20 HUNTERS-Mitglieder.

 

Da es die ganze Nacht und den Vormittag zum Teil stark regnete, musste der Veranstaltungsort inspiziert werden, ob alles wie geplant durchgeführt werden konnte.

Alles gut und genügend Platz am ‚Schärme‘ für alli.

Die 9 kg Fonduemischung benötigten seine Zeit bis sie bereits waren. In der zwischenzeit Unterhielten sich alle miteinander und stiessen mit Pflümli, Wein und Bier an.
Die Kinder konnten es kaum abwarten, ausgerüstet mit Schürze, langer Gabel und Brot, endlich das Fondue eröffnen zu können.

 

 

Zu beginn schwand der Käse relativ schnell. Doch schon bald gaben die ersten, vollgestopf mit Käse und Brot, auf.
In der Zwischenzeit spielten die Kinder im dunkeln auf der Seewiese herum.

Als der letzte die Segel strich, unterhielt man sich noch eine Weile. Und gegen 20 Uhr marschierten dann die letzten los.

Das Fondue schmeckte allen sehr gut und das Wetter spielte doch noch einigermassen mit.
2018 wird der Anlass sicher wiederholt.