NewsSpielberichteVerein2. Niesä-Cup: Catfish verteidigen ihren Titel souverän

4. Februar 2020by wmaster

Die Thun Hunters durften vergangenen Samstag zum zweiten Mal den «Niesä-Cup» in Spiez austragen. Nach dem erfolgreichen Debut letztes Jahr, gelang es den Organisatoren des Hallen-Softballturniers nahtlos an das Vorjahr anzuknüpfen. Mit neun Teams aus der ganzen Schweiz findet das Hallenturnier am Fusse des Niesens bereits grossen Anklang.

Das Spiel in der Halle, welches mittels Anpassung der Regeln den begrenzten Platzverhältnissen (Ein Spielfeld hat die Grösse eines Drittels einer Dreifach-Turnhalle) gerecht wird, hat es in sich. Das Spiel ist deutlich schneller als sein Pendant, das originale Softball. Die kurzen Distanzen der Lauf- und Wurfwege sowie die zum Spielfeld gehörenden Hallenwände, erfordern eine erhöhte Reaktionsfähigkeit. Hinzu kommen die taktischen Anpassungen an die Gegebenheit der unterschiedlichen Hallendrittel (Unterschiedliches Wandmaterial und Installationen).

Während eines 15-20 Minuten dauernden Spiels gibt es nicht wie üblich einen geordneten Wechsel zwischen Angriff und Verteidigung. In dieser Hallenspielform wird fliegend gewechselt. Was dann schon Mal zur Folge hat, dass der erste Ball durch die Angreifer ins Feld geschlagen wird und die Verteidigung noch nicht komplett aufgestellt ist.

Die Thun Hunters als Turnierveranstalter konnten selbst mit zwei Teams ins Geschehen eingreifen. Und sie machten Ihre Sache sehr gut. Erstmals gelang es einem Thuner Team auf das Podest zu kommen. Mit Rang Drei konnte das bisher erfolgreichste Ergebnis erzielt werden.

Das Turnier gewonnen hat das Überfliegerteam «CatFisch» aus Zürich. Sie haben bisher sämtliche heimische Hallenturniere für sich entscheiden können und gaben sich auch in Spiez keine Blösse.

Rangliste 2.Niesä-Cup
Resultate 2. Niesä-Cup
2Niesä-Cup-01
2Niesä-Cup-03
2Niesä-Cup-05
2Niesä-Cup-07
2Niesä-Cup-08
2Niesä-Cup-12
2Niesä-Cup-14
2Niesä-Cup-16
2Niesä-Cup-18
2Niesä-Cup-21
2Niesä-Cup-20