BASEBALL & SOFTBALL CLUB HUNTERS TV THUN

 

Newsein Rookie berichtet…

15. Juli 2021
Erfahrungsbericht Spieltag 10. Juli 2021

Am letzten Samstag war es soweit: Ich spielte meine beiden ersten Baseballmatches als Rookie (mit 36 Jahren!) für die Hunters! Eigentlich bin ich immer ein wenig nervös, wenn ich bei neuen ungewohnten Aktivitäten an der Front stehe. Aber als ich das erste Mal dem gegnerischen Pitcher gegenüberstand, fühlte ich nur eines: riesige Freude und enormen Spass!!
Aber von vorne:
Der Morgen begann schon früh. Das Spielfeld bereit machen, die Zelte und Netze aufstellen, Bänke und Tische platzieren, etc. Wir mussten uns ein wenig beeilen, denn einzelne Spieler der Cardinals und der Barracudas waren bereits eingetroffen. Das frühe Aufstehen wurde mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen belohnt. Das Oberländer Bergpanorama zeigte sich von seiner schönsten Seite und bald wurde das 1. Spiel gestartet. Da wir die Auswärtsmannschaft waren, spielten wir erst Spiel 2 und 3.

 

Für mich als Neuling war natürlich «Beobachten» angesagt. Mein Augenmerk fiel speziell auf den «Lead» und die Bewegungen der Pitcher. Beides haben wir gut in den Theorielektionen mit Kurt angeschaut.
Die Beobachtungen galt es nun umzusetzen… denn wir waren jetzt an der Reihe! Es ist beim ersten Mal schon etwas speziell, wenn ein Baseball mit voller Wucht in deine Richtung geschleudert wird. Aber ich blieb cool und konnte nach 4 Balls zur ersten Base. Ich war im Spiel! Dank einem verpatzten Wurf des Pitchers – und viel Lead – konnte ich zur zweiten Base vorrücken. Dann dachte Päscu wohl: Der Schlag muss auf die Jungfrau! Er schlug den Ball übers Feld hinaus und holte uns beide mit einem Homerun nach Hause zurück! Unsere ersten 2 Punkte. 🙂
Das Spiel selbst verlief leider nicht nach Plan. Viele nicht-gefangene Bälle, ein paar unpräzise Würfe und ein bisschen Pech führten dazu, dass die Barracudas ein ums andere Mal Bases gewannen und damit auch Punkte. Nach dem 5. Inning wurde dann die Mercy-Rule geltend gemacht, weil wir schon zu viel Rückstand hatten und nicht mehr aufholen konnten.

Für das zweite Spiel gegen die Berner Cardinals – also fürs «Derby» – machte uns Kay so richtig heiss! Er gab die Taktik vor und wir versuchten sie bestmöglich umzusetzen. Das gelang ziemlich gut. Eine konzentrierte Leistung, zusammen mit einer grossen Portion Spass machten es möglich: Der erste Sieg der Saison war Tatsache!! Ein 8:5 resultiere am Ende zu unseren Gunsten 🙂 was für ein Erfolg! Nach dem Match gabs für Nina (auch sie spielte das erste Mal im Baseball-Team) und mich noch die Hunters-Taufe! Ich war dankbar, dass anstatt Sand nur Wasser verwendet wurde…eine herrliche Abkühlung! Es war der perfekte Abschluss eines wunderbaren Tages!
Ich freue mich schon aufs nächste Mal, wenn ich wieder das Leibchen der Hunters anziehen darf!

Bis bald…
Marco Sommer